5. Business Angel Summit
Tiroler Start-Ups suchen internationale Investoren

Gipfeltreffen von Ideen und Kapital, 
Vermitteln, suchen oder investieren beim Business Angel Summit Kitzbühel internationales Kapital für Österreichs Top-Start-ups - vlnr.: Marcus Hofer (Standortagentur Tirol), Bernhard Sagmeister (Austria Wirtschaftsservice), LRin Patrizia Zoller-Frischauf (Tiroler Landesregierung), Hugo Pristauz (Bluenetics), Rainer Reiter (Bluenetics), Florian Wimmer (Blockpit), Sabine Konrad (Brandl & Talos Rechtsanwälte), Markus Ertler (AngelMe Ventures). | Foto: Standortagentur Tirol
  • Gipfeltreffen von Ideen und Kapital,
    Vermitteln, suchen oder investieren beim Business Angel Summit Kitzbühel internationales Kapital für Österreichs Top-Start-ups - vlnr.: Marcus Hofer (Standortagentur Tirol), Bernhard Sagmeister (Austria Wirtschaftsservice), LRin Patrizia Zoller-Frischauf (Tiroler Landesregierung), Hugo Pristauz (Bluenetics), Rainer Reiter (Bluenetics), Florian Wimmer (Blockpit), Sabine Konrad (Brandl & Talos Rechtsanwälte), Markus Ertler (AngelMe Ventures).
  • Foto: Standortagentur Tirol
  • hochgeladen von BezirksBlätter Tirol

TIROL. Beim 5. Business Angel Summit Kitzbühel trafen 12 Top-Start-ups auf Kaptalgeber. Durch soll die Start-Up-Szene vorangetrieben werden.

100 internationale Investoren stehen bereit

Über 100 internationale Investoren stehen bereit für die Finanzierung und Weiterentwicklung von Start-Ups. Die Beteiligungen belaufen sich von 150.000 bis 2.5 Millionen Euro. Dabei punkten die Start-Ups durch ihre zukunftsweisenden Technologien aus den Bereichen Augmented Reality, Vorhersagemodelle, Compliance- und Steuerlösungen, Finanzleistung und Projektrealisierung. Aktuell werden zahlreiche europäische Start-Ups finanziert. Diese Finanzierung sei auf einem Rekordhoch, so das Start-up-Barometer 2018 von EY. In Österreich beträgt diese Finanzierung rund 173 Millionen Euro. Im Europäischen Ranking liegt Österreich damit auf Platz 15. Mit dem Business Angel Summit Kitzbühel soll dies noch verbessert werden.

Österreichische Start-Ups sollen internationale Bedeutung gewinnen

Veranstalter des Business Angel Summit Kitzbühel sind die Austria Wirtschaftsservice (aws) und die Standortagentur Tirol. Mit der Veranstaltung soll das Wachstum der heimischen Start-up-Szene vorangetrieben werden. Aus diesem Grund werden Start-Ups in verschiedenen Events mit internationaler Investoren zusammengebracht. Hier werden dann ganzjährig Deals zwischen kapitalsuchenden Start-ups und Business Angels vermittelt.

Tirol als Innovationsdrehscheibe

„Die Positionierung des Alpenraums als Start-up-Hub kann nur mit vereinten Kräften und starken Regionen gelingen. Deshalb ziehen der Bund und das Land Tirol in Sachen Start-ups seit vielen Jahren sehr erfolgreich an einem Strang“, so Tirols Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. Auch in Tirol entstehen zahlreiche Start-Ups. Unterstützt werden sie dabei von der Standortagentur Tirol und der Initiative Startup. In Tirol konnten mit Hilfe des Investorennetzwerks Tirol im Vorjahr an neun Projekte private Kapitalgeber vermittelt werden. Dabei lag das investierte Kapital pro Projekt zwischen 60.000 Euro und einem zweistelligen Millionenbetrag.

Tiroler Start-Ups beim Business Angel Summit Kitzbühel 2019

Folgende Tiroler Start-Ups waren unter insgesamt 54 Bewerbungen aus ganz Österreich beim Business Angel Summit Kitzbühel 2019 dabei:
Bluenetics GmbH: www.bluenetics.com
Monkee GmbH:www.monkee.rocks
sitelogg GmbH: www.myxbuild.com
Uptitude KG: www.getuptitude.com

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aufdrehen und genießen: die neue Snack-Innovation Kartoffel Jause von efko in drei schmackhaften Sorten. | Foto: efko
2 Aktion 8

Fotowettbewerb "Dein Jausenplatzerl"
Gewinne einen Jausen-Vorrat "efko Kartoffel Jause" für dich und deine Kolleg:nnen

Mit der neuen Kartoffel Jause bringt efko eine herzhafte Produktinnovation auf den österreichischen Snack-Markt. Die neue Kartoffel Jause in drei geschmackvollen Sorten peppt jedes Jausenweckerl auf und ist als schnelle Mahlzeit für den kleinen Hunger zwischendurch überall zur Hand. Die efko Kartoffel Jause aus 100 % österreichischen Kartoffeln im nachhaltigen 200-g-Glas ist ab dem Frühjahr 2023 im gut sortierten Lebensmittelhandel erhältlich. Egal ob im Office, zu Hause, in der Schule oder zum...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.